Lost & Found

Hinweis: Zur Finalisierung wird Ihre E-Mail-Adresse benötigt!
  • 1

Bitte wählen Sie Ihr Anliegen aus

Impressum

Rechtliche Informationen und Hinweise

Diensteanbieter
WISAG Passage Service Holding GmbH & Co. KG
Herriotstraße 3
D-60528 Frankfurt am Main

Kontaktdaten
E-Mail: lostandfound.txl.wpas.servicecenter@wisag.de
Telefon: +49 69 50 50 44 – 620
Telefax: +49 69 50 50 44 – 152

Handelsregister
Amtsgericht Frankfurt am Main:
HRA 45760

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
DE 271619819

Sitz der Gesellschaft
Frankfurt am Main

Pers. haftende Gesellschafterin
WISAG Passage Service Holding GmbH & Co. KG
Herriotstraße 3
D-60528 Frankfurt am Main

Geschäftsführer
Michael Richter

Urheberrechte
Der Inhalt einschließlich Bilder und die Gestaltung dieser Internetpräsenz sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung, insbesondere Wiedergabe, Verarbeitung und Reproduktion bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Diensteanbieters. Hiervon ausgenommen ist das auf dieser Internetpräsenz ausdrücklich für die Weiterverbreitung angebotene Text- und Bildmaterial.
Markenzeichen
Soweit nicht anders angegeben, sind alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Marken, Kennzeichen und geschäftliche Bezeichnungen markenrechtlich geschützt.

Haftung
Die Informationen, die auf dieser Webseite zur Verfügung gestellt werden, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Trotz sorgfältigster Kontrolle kann die Fehlerfreiheit nicht garantiert werden. Der Diensteanbieter schließt daher jede Haftung oder Garantie hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen aus. Der Diensteanbieter behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Ankündigung, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen oder Daten vorzunehmen.

Verweise und Links
Für Webseiten, auf die mittels eines Links verwiesen wird, gilt Folgendes:
Es handelt sich dabei um fremde Webseiten, auf deren Inhalt kein Einfluss besteht. Der Diensteanbieter schließt daher eine Haftung für den Inhalt derartiger Seiten ausdrücklich aus. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Diensteanbieter ist auch nicht verantwortlich für die Datenschutzvorkehrungen der Betreiber derartiger Webseiten.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseiten besuchen, und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig.

1. Welche Daten erheben wir von Ihnen?

Allgemein

Wir erheben und speichern sämtliche Daten, die Sie auf unserer Webseite eingeben oder uns auf eine andere Weise zukommen lassen. Dazu gehören Daten, die Sie persönlich identifizieren können ("personenbezogene Daten"), einschließlich Vor- und Nachname, Telefonnummer, Postanschrift und E-Mail-Adresse. Sie können sich gegen die Bereitstellung dieser Informationen entscheiden, jedoch sind üblicherweise gewisse Informationen über Sie für eine Erbringung der Leistungen und der Teilnahme an Umfragen erforderlich.

Personenbezogene Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden dabei stets vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, Sie haben dem schriftlich oder elektronisch zugestimmt oder wir sind hierzu gesetzlich verpflichtet. Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten Daten zu erhalten und ggf. Berichtigung oder Löschung zu verlangen.

Andere Datenquellen

Wir können auch personenbezogene und nicht-personenbezogene Daten über Sie in regelmäßigen Abständen von verbundenen Unternehmen, Geschäftspartnern und anderen Dritten beziehen und Ihr Konto mit diesen Daten ergänzen. Beispielsweise können wir folgende Daten verarbeiten: aktualisierte Zustell- und Adressdaten.

2. An wen geben wir Ihre Daten weiter?

Wir können Ihre Daten an folgende Einrichtungen weitergeben:

SITA (Betreiberfirma der WorldTracer Datenbank), Speditionen und andere Logistikunternehmen, Fluglinien, dritte Dienstleister, die in unserem Auftrag Leistungen und Funktionen erbringen, Geschäftsanalyse, Kundenservice, Durchführung von Umfragen, Betrugsbekämpfung und an Unternehmen innerhalb unserer Konzernfamilie. Unternehmen, die Ihre Daten von uns im Auftrag erhalten, sind vertraglich und gesetzlich verpflichtet, diese Daten nur im Rahmen der Anweisung von WISAG Passage Service Holding GmbH & Co. KG zu verwenden und sie insbesondere nicht zu eigenen Zwecken zu nutzen. Ihre Daten werden über das vorstehende hinaus zu rein statistischen Zwecken anonymisiert zusammengefasst um Analysen durchzuführen.

Wenn Sie von einer anderen Webseite zu lf.wisag.aero / lf.wisag.de weitergeleitet worden sind (sog. Referrer-URL bzw. Verweisende Webseite) können wir bestimmte Informationen an die Verweisende Webseite weitergeben. Die Verweisenden Webseiten haben dadurch nicht die Möglichkeit, Sie direkt per Email oder Post über ihre Produkte und Dienstleistungen zu informieren, es sei denn, Sie haben hierin ausdrücklich eingewilligt. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien jeglicher Verweisender Webseite zu überprüfen, die Sie zu lf.wisag.aero / lf.wisag.de weitergeleitet hat.

Auch in den folgenden Fällen können wir Ihre Daten an Dritte, insbesondere an zuständige Behörden, weitergeben:

3. Wie können Sie auf Ihre Daten zugreifen?

Auf Ihre Anforderung hin, teilen wir Ihnen entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind.

4. Sicherheitshinweis

Es werden alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. Ihre Daten werden in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für unsere Webseite.

5. Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

Wir können diese Datenschutzrichtlinie in Zukunft aktualisieren. Wir werden Sie über wesentliche Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie informieren, indem wir Ihnen eine Mitteilung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse schicken, oder indem wir die Mitteilung an prominenter Stelle auf unserer Webseite anzeigen.

6. Ansprechpartner

Falls Sie Fragen zu oben genannten Hinweisen haben, können Sie sich an unseren Beauftragten für Datenschutz wenden, der Ihnen auch für Auskunftsersuchen, Berichtigungs- und/oder Löschungsverlangen personenbezogener Daten sowie für Anregungen und Beschwerden zur Verfügung steht:

Datenschutzbeauftragter:

Michael G. Matzner
E-Mail: michael.matzner@wisag.de

Fehler

Es ist ein Fehler im Prozess aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten erneut.

An error occurred during request processing. Please try again in a few minutes.

Ok

Fehler

Es ist ein Fehler im Prozess aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten erneut.

An error occurred during request processing. Please try again in a few minutes.

Ok

Fehler

Es ist ein Fehler im Prozess aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten erneut.

Your session has expired. Please start the process again.

Ok

Fehler

Datenübermittlung nicht erfolgreich. Bitte versuchen Sie es erneut.

Data transfer not successfull. Please try again.

Ok

Fehler

Die SOAP API-Schnittstelle ist nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es erneut.

The SOAP API-Interface is not available. Please try again.

Ok

Der Lost & Found-Prozess am Flughafen

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Der Lost & Found-Prozess ist ein Zusammenspiel verschiedener Dienstleister und Airlines. Daran beteiligt sind Bodenverkehrsdienstleister am Abflugsort, am Ankunftsort sowie Zustelldienste, die die Gepäckstücke schließlich an den Fluggast ausliefern.


Gesucht und gefunden

Der Lost & Found-Prozess – anschaulich erklärt

Das weitere Vorgehen hängt davon ab, was zum Verlust des Gepäckstückes geführt hat.

Fall 1: Gepäck wird am Abflughafen nicht verladen

Solange die verantwortlichen Gepäckabfertiger am Abflughafen das gefundene Gepäckstück nicht registrieren, liegen uns als Ansprechpartner am Zielflughafen leider keine Informationen zum gesuchten Gepäckstück vor. Erst bei erfolgter Registrierung im System kann eine Aussage zum aktuellen „Aufenthaltsort“ des Gepäckstücks sowie zum weiteren Zustellungsprozess getroffen werden.

Fall 2: Gepäck wird im Rahmen eines Transferprozesses (beim Umsteigen) nicht oder nicht richtig verladen

Es erfolgt das gleiche Vorgehen wie in Fall 1, lediglich mit dem Unterschied, dass ein anderer Händler (am Umstiegs-Flughafen) involviert ist. Auch hierbei ist die Registrierung des Gepäckstückes in der Datenbank durch den Händler notwendige Voraussetzung für eine erfolgreiche Ortung und Zustellung des Gepäckstücks.

Fall 3: Gepäck kommt am Zielflughafen an, wird aber nicht rechtzeitig oder gar nicht aufs Gepäckband gebracht

Alle Koffer, die als gesuchtes Gepäckstück gekennzeichnet sind, gelangen zur weiteren Bearbeitung direkt in den Lost & Found-Bereich am Zielflughafen. Alle Koffer, die nicht als gesuchte Gepäckstücke gekennzeichnet sind, werden auf das Gepäckband gebracht. Werden sie dort nicht abgeholt, gelangen sie ebenfalls in den Lost & Found-Bereich. Die Mitarbeiter der Bagage Service Center überprüfen das dort eingehende Gepäck anhand der Bag Tag-Nummern und gleichen diese mit den bestehenden Suchanfragen in der Datenbank ab. Bei einem erfolgreichen Match erfolgt entweder

  • die persönliche Zustellung über den verantwortlichen Zustelldienst (auf Basis der in der Suchanfrage hinterlegten Kontaktdaten) oder
  • – wenn sich der Passagier aktuell nicht mehr am angegebenen Ort aufhält – wird das Gepäckstück auf schnellstem Wege an den Zielflughafen gebracht und dort vom Zustelldienst zugestellt

Fall 4: Gepäck wird versehentlich falsch verladen und an einen falschen Zielflughafen gebracht

Für die Identifizierung des Koffers ist der Dienstleister am Abflughafen verantwortlich, der nach erfolgter Eintragung in der Datenbank World Tracer den Koffer an den richtigen Zielflughafen versendet.


Fazit: Erst wenn in den Lost & Found-Prozess involvierte Händler Informationen über gefundene Gepäckstücke in die Datenbank World Tracer eintragen, können wir Passagieren Auskunft darüber geben, wo sich ihr Gepäck befindet und wann es voraussichtlich an den Zustelldienst übergeben werden kann. Liegen diese Informationen (noch) nicht im System vor, können wir leider nicht mehr tun, als Passagiere zu vertrösten und über die anhaltende Suche zu informieren.

Zwischen dem eingegangenen Suchauftrag und der Übergabe an den Zusteller liegen bei der WISAG durchschnittlich maximal 18 Stunden.

Frage

Sind Sie sicher, dass Sie alle Flüge angegeben haben – einschließlich der Flüge vor dem Flug zu Ihrem finalen Ziel?

Hilfe

Verlustmeldung ohne Schlangestehen

Wenn Sie Ihr Gepäckstück vermissen, können Sie Ihre Suchanfrage digital selbst erfassen. Sie müssen nicht zum Lost-and-Found-Schalter gehen.
Auf unserer Lost-and-Found-Website WWW.LF.WISAG.AERO können Sie alle notwendigen Daten zur Gepäckermittlung bequem vom Tablet, PC oder Smartphone aus übermitteln.

Ihre Daten werden dabei selbstverständlich vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass Sie beschädigtes Gepäck am Schalter melden müssen. Schadensmeldungen können nicht digital erfasst werden.

Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie eine E-Mail inklusive Ihrer persönlichen Referenznummer. Unser Service-Team informiert Sie regelmäßig über den Status Ihrer Suchanfrage.

In drei Schritten zur Gepäckermittlung

Rufen Sie die Lost-and-Found-Website WWW.LF.WISAG.AERO auf und geben Sie folgende Daten ein:

1. Flugdaten

2. Gepäckstück

3. Passagierdaten

Direkt nach Eingabe der Daten wird Ihre Suchanfrage von uns bearbeitet. Sie erhalten nun eine Bestätigungs-E-Mail.

FAQ`s

Kann ich die digitale Gepäckermittlung auch ohne Bag-Tag-Nummer nutzen?
Ja, bei Verlust der Bag-Tag-Nummer kann ersatzweise eine Beschreibung des Gepäckstückes erfolgen.

Wie erhalte ich eine Referenznummer?
Die Referenznummer befindet sich in der Bestätigungs-E-Mail. Wenn Sie Ihre Mobilfunknummer angegeben haben, erhalten Sie die Referenznummer zusätzlich in einer SMS.

Was passiert, wenn mein vermisstes Gepäckstück nicht ermittelt wurde?
Wenn Ihr Gepäckstück nicht innerhalb von fünf Tagen ermittelt wurde, wird Ihr Suchauftrag an die zuständige Airline weitergeleitet.

Was ist zu tun, wenn sich im vermissten Gepäckstück zu verzollende Ware befindet?
Reist man aus einem Nicht-Schengen-Land ein, befindet sich in der Bestätigungs-E-Mail eine Zollerklärung. Diese benötigen wir ausgefüllt und unterschrieben zurück – persönlich, postalisch, via Fax oder E-Mail. Die Adressen befinden sich ebenfalls in der E-Mail.